Rudi Kramp feierte seinen Geburtstag

Meldung vom 23.05.2019

Stets im Dienst der Allgemeinheit

Rudi Kramp, Reitsch, 90 Jahre alt / Viele Gratulanten

Im Gasthaus Fillweber durfte Rudi Kramp, wohnhaft in Reitsch, Am Hainbach 14, anlässlich seines 90. Geburtstages  zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen. Der Jubilar, der 46 Jahre in der AOK Kronach arbeitete und als Amtsinspektor 1989 in den Ruhestand versetzt wurde, war von 1972 bis 1974 Gemeinderat in Reitsch, dann in der Großgemeinde Stockheim von 1984 bis 2002. Darüber hinaus fungierte er als Schulverbandsmitglied, als ehrenamtlicher Betreuungsrat am Landratsamt sowie als Schöffe beim Amtsgericht Kronach. Kramp ist außerdem Gründungsmitglied der Freien Wähler und wurde 2007 zum Ehrenmitglied ernannt. Mitglied ist er außerdem seit über 70 Jahren beim FC Burggrub sowie über 50 Jahre beim SV Reitsch. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Burggrub stellte er sich als Schriftführer und als Ausschussmitglied zur Verfügung. Infolge Umzugs ist Kramp seit 1956 Mitglied bei der Feuerwehr Reitsch.

Im Auftrag der Gemeinde Stockheim dankte Bürgermeister Rainer Detsch im Beisein seines Stellvertreters Siegfried Weißerth und der Ratsmitglieder Rudi Jaros sowie Hedwig Klinger für das kommunalpolitische Engagement. Die Glückwünsche der evangelischen Kirchengemeinde Burggrub überbrachte Pfarrer Michael Foltin. Für die langjährige Treue zur Reitscher Feuerwehr dankten Kommandant Matthias Kaim sowie Ehrenkommandant Willibald Lang. Glückwünsche übermittelte außerdem der SV Reitsch.

Weiter gratulierten Tochter Elke mit Schwiegersohn Otmar sowie Enkelin Heike mit Ehemann Matthias. Zum Kreis der Gratulanten zählten auch ehemalige Arbeitskollegen der AOK Kronach.

 

Bei der Gratulationscour von Rudi Kramp, der 90 Jahre alt wurde. Von links: Hedwig Klinger, Tochter Elke, Schwiegersohn Otmar, Jubilar Kramp, Siegfried Weißerth, Bürgermeister Rainer Detsch sowie Rudi Jaros.

Text und Foto: Gerd Fleischmann

 

Kategorien: Aus dem Rathaus