Das Team der Firma ASS hat die Wette mit der Geschäftsführung gewonnen!

Meldung vom 12.08.2021

Die ASS-Wette – Top, jeder Schritt gilt!

Das Team der Firma ASS hat die Wette mit der Geschäftsführung gewonnen!

 

Die Mitarbeiter der ASS-Einrichtungssysteme GmbH hat mit ihrer Geschäftsführung gewettet, dass sie es schaffen innerhalb von vier Wochen (vom 21.06.2021 bis 18.07.2021) so viele Schritte wie möglich, mindestens aber 15 Millionen, zu erreichen.

Insgesamt haben von den ca. 250 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen am Standort in Stockheim und den dazugehörigen deutschlandweiten Vertriebsbüros 90 Personen teilgenommen und fleißig Schritte gesammelt. Jeden Tag haben die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihre Schritte und Aktivitäten in der KKH Schrittwettbewerb-App erfasst. Neben Gehen und Laufen haben auch andere Aktivitäten gezählt, wie beispielsweise Schwimmen, Radfahren, Gymnastik oder auch die neue Trendsportart Hula-Hoop. Diese Aktivitäten wurden dann automatisch durch die App in Schritte umgerechnet.

Ursprünglich war geplant, dass die Geschäftsführung insgesamt 3.000 Euro an Vereine spendet, falls die Wette gewonnen werden sollte. Mitarbeiter, die aktiv Mitglied in einem Verein sind oder eine soziale Einrichtung unterstützen wollen, konnten Ihre Vereine vorschlagen. Denn gerade das ist während der Corona-Pandemie nochmal besonders deutlich geworden: Unser Vereinsleben ist wichtig und jeder Verein leistet wertvolle und wichtige Arbeit.

Am 19.07.2021 stand es fest: Die ASS-Wette ist gewonnen und das Ziel wurde mehr als erreicht. Insgesamt hat das ASS-Team 31 Millionen Schritte erlaufen! Somit wurden die geplanten Schritte mehr als verdoppelt und das gesamte Team freut sich über den Gewinn der Wette. Vor allem aber ist die Geschäftsführung stolz auf das ASS-Team. „Mit so vielen Schritten hätten wir niemals gerechnet – aber unser Team hat sich richtig ins Zeug gelegt und jede Gelegenheit genutzt, um so viele Schritte wie möglich zu sammeln. Der neue Pausentreff erfolgte bei einem Spaziergang anstatt im Büro oder der Pausenlounge.“ (Silke Stegner, Geschäftsführung) Dieses Engagement sollte natürlich auch besonders belohnt werden, weshalb die Geschäftsführung die Spendensumme um 2.000 Euro auf insgesamt 5.000 Euro erhöht hat.

Die 2.000 € Zusatzspende wird aus gegebenem Anlass für die Betroffenen der tragischen Flutkatastrophe gespendet. Die restlichen 3.000 € werden auf die vorgeschlagenen Vereine der Mitarbeiter aufgeteilt. Somit gehen jeweils 333 € an folgende Vereine:

- Feuerwehr Oberfüllbach

- Tierschutzverein Kronach

- Gemeinsam gegen Krebs e.V.

-  wXw Wrestling Academy Essen

- FFC Bergheim e.V.

- TVE Gehülz

- ATSV Gehülz 05

- Wasserwacht Neustadt

- TSF 1901 Theisenort

Text und Bild: Firma ASS, Stockheim

Kategorien: Aus dem Rathaus

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Einige von ihnen sind für den Betrieb der Seite und für die Steuerung notwendig. Andere Cookies werden lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.