Meldung vom 10.10.2017 15:59:58
Zwei Gruppen bei Leistungsprüfung erfolgreich

Zwei Gruppen bei Leistungsprüfung erfolgreich

Oft geht es im Feuerwehreinsatz um wenige Minuten, in denen die Floriansjünger die erlernten Handgriffe sicher und korrekt anwenden müssen. Die Leistungsprüfung „Gruppe im Löscheinsatz“ spiegelt ein solches Einsatzszenario wider, bei dem ein Löschangriff von der Wasserentnahme bis zur Vornahme von drei Strahlrohren in maximal 190 Sekunden vorgetragen werden muss. Unter den Augen des Schiedsrichterteams, bestehend aus Kreisbandinspektor (KBI) Hans-Ulrich Müller sowie den Kreisbrandmeistern (KBM) Klaus Dressel, Markus Wachter und Roland Schedel, legten 13 Aktive der Feuerwehr Stockheim die Leistungsprüfung erfolgreich ab. In der Abschlussbesprechung bescheinigte KBI Müller den Teilnehmern eine routinierte Leistung. Er rief dazu auf, die Leistungsprüfung bis zum Erreichen der Höchststufe kontinuierlich weiter zu verfolgen. Bürgermeister Rainer Detsch bedankte sich für den großen Übungsfleiß und die stete Einsatzbereitschaft. „Bleibt eurer Feuerwehr treu. Bürger und Gemeinde brauchen euch!“, rief Detsch die Teilnehmer auf, sich weiterhin in den Dienst des Nächsten zu stellen. Auch Kommandant Andre Friedrich sprach Teilnehmern und Schiedsrichtern seinen Dank aus.  

Leistungsprüfung Stockheim
Erfolgreiche Leistungsprüfungsteilnehmer:

Stufe 1 (Bronze)         Nico Friedrich, Patrick Neubauer, Lena Hergenröther, Sebastian Löffler

Stufe 2 (Silber)           Matthias Neubauer, Michael Jungkunz

Stufe 3 (Gold) Andreas Scherer, Fabian Rebhan, Laureen Kaim, Karin Neubauer

Stufe 4 (Gold/Blau)    Andre Friedrich, Benedikt Barnickel

Stufe 5 (Gold/Grün)   Andre Korn

Text und Bild: Feuerwehr Stockheim