Meldung vom 07.11.2017 09:06:50
Gruppenschau und Kreisjugendschau für Geflügel in Reitsch

Beeindruckende schöpferische Vielfalt
Gruppenschau und Kreisjugendschau für Geflügel in Reitsch /
In Herrenberghalle 500 Tiere der Öffentlichkeit präsentiert

Der Stockheimer Ortsteil Reitsch stand am Wochenende ganz im Zeichen der Kleintierzucht. Bei der 49. Gruppenschau der Züchtergruppe Süd Kronach sowie bei der 45. Kreisjugendschau für Kaninchen unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Rainer Detsch konnten 500 Tiere in der vereinseigenen Herrenberghalle bewundert werden. Ergänzt wurde die ausgezeichnet organisierte Veranstaltung mit der Werner-Laicht-Gedächtnisschau sowie mit der Werbeschau der Deutschen Schautauben Gruppe Coburg-Südthüringen.

56 Aussteller sorgten mit ihren Gänsen, Enten, Hühnern und Tauben für ein ausgezeichnetes Ergebnis in der herbstlich eingestimmten Herrenberghalle. Insbesondere bestachen bei der gut besuchten Veranstaltung Qualität und Vielfalt. Für die Bewertung zeichneten Günter Eckstein, Manfred Becker, Ernst Fleischmann, Volkmar Köhler, Arnd Müller, Klaus Ruppert, Gerhard Wachter und Holger Wicklein verantwortlich.

Die Ausstellungsleitung hatte Vorsitzender Arnd Gratzke vom Kleintierzuchtverein Reitsch inne, der von den züchterischen Resultaten beeindruckt war. „Diese Präsentation zeigt, wie viel Fleiß und Geschick die Züchter in ihre „Lieblinge“ investiert haben“, so anerkennend Gratzke.

Ein ehrendes Gedenken galt dem in diesem Jahr verstorbenen Zuchtfreund Werner Laicht, der sich als Geflügelzüchter einen Namen gemacht habe.

Den Reigen der Grußworte eröffnete Kreisvorsitzender Klaus Ruppert, der insbesondere den Reitschern für ihr Engagement dankte. Das hohe Meldeergebnis berechtige zu Hoffnungen. Vor allem sei diese Veranstaltung ein Spiegelbild der Rassevielfalt und Leistungsfähigkeit der Züchter aus den Ortsvereinen im Kreisverband Kronach. Erfreulicherweise sei der Negativtrend gegen die Kleintierzüchter gestoppt worden, betonte Ruppert. Vor allem könne man nach Negativschlagzeilen wieder eine Aufwertung der Kleintierzüchter in der Öffentlichkeit erkennen. In diesem Zusammenhang dankte der Kreisvorsitzende dem staatlichen Veterinäramt Kronach für die konstruktive Zusammenarbeit.    

Kreisjugendleiter Rainer Bauer attestierte dem Nachwuchs eine hervorragende Arbeit. „Freude, Zufriedenheit, aber auch Erfolgserlebnisse stellen sich bei dem ein, der mit Sorgfalt dieses schöne Hobby betreibt“, meinte er. In diesem Sinne äußerte sich auch Gruppenvorsitzender Heinz Gärtlein, der insbesondere den örtlichen Kleintierzüchtern für ihr beachtliches Engagement dankte. Gerade mit solchen Schauen sei ein Erfahrungsaustausch möglich. Reitsch setze seit Jahren züchterische Schwerpunkte, lobte der Vorsitzende der Deutschen Schautauben-Gruppe Coburg-Südthüringen, Richard Schmidt, die örtlichen Aktivitäten.     

Schirmherr Bürgermeister Rainer Detsch bescheinigte dem Kleintierzuchtverein Reitsch als Organisator der Schauen eine vorbildliche Arbeit. Die Gemeinde sei stolz auf dieses ehrenamtliche Engagement. Nur so könne dieses anspruchsvolle Hobby der Öffentlichkeit näher gebracht werden. Vor allem für Kinder und Jugendliche sei eine solch aussagestarke Schau richtungsweisend. Wie Preisrichter Manfred Becker, der die Auszeichnungen vornahm, betonte,  fördere die Freizeitbeschäftigung mit Tieren Verantwortung und Entspannung.

Bei der Jugend kamen folgende Ergebnisse zustande: Landesverbandsjugendplakette Leon Partschefeld, Bezirksverbandsjugendplakette Lukas Grosser, Max Ruppert, Jugendlandesverbandsehrenpreis Elly Büttner, Jugendbezirksverbandsehrenpreis Mike Müller, Kreisjugendmeister Kaninchen 1. Elly Büttner, 2. Mike Müller, 3. Lukas Grosser. Pokale erhielten Max Ruppert, Sebastian Lottes, Sophie Rühr, Julian Beetz, Leon Partschefeld, Luisa Gehring, Lea und Anne Roth, Mike Müller, Elly Büttner, Lukas Grosser, Sophia Wietasch. Mit Medaillen wurden Julian Beetz und Lukas Grosser bedacht.

Ehrungen der Senioren: Verbandsprämie Markus Appel, Rainer Bauer. Pokale erhielten Angela Appel, Barbara Lang, Stefanie Zieger und Günter Schmidt. Deutsche Schautauben 1. Harald Reichmann, 2. Bernd Roth, 3. Friedrich Heider. Den Landesverbandsehrenpreis durften Helmut Dressel (Blaue Wiener) und Arnd Gratzke (Röhnkaninchen) entgegennehmen.


Kreisschau

Stark vertreten war bei der Kreisjugendschau in Reitsch die Jugend. Mit im Bild  Kreisjugendleiter Rainer Bauer  (Dritter von links), Gruppenvorsitzender Heinz Gärtlein (Zweiter von rechts) sowie Schirmherr und Bürgermeister Rainer Detsch (rechts)

Kreisschau
Ein voller Erfolg wurde die Gruppenschau für Geflügel, Tauben und Kaninchen  in Reitsch. Unser Bild zeigt die Ehrengäste und Pokalgewinner mit  Ausstellungsleiter Arnd Gratzke (Dritter von rechts) sowie Schirmherrn Rainer Detsch. 


Kreisschau

Mit einem beachtlichen Zeitaufwand sind die unterschiedlichsten Schauen der Kleintierzüchter verbunden. Erneut hervorragende Ergebnisse gab es bei der Gruppenschau und Kreisjugendschau am Wochenende in Reitsch. Seit zehn Jahren zeichnet Vorsitzender Arnd Gratzke als Ausstellungsleiter für die arbeitsintensive Durchführung in der Herrenberghalle verantwortlich.

Text und Fotos: Gerd Fleischmann