Meldung vom 09.11.2017 09:19:47
Hermann Knabner feierte 95. Geburtstag

Hermann Knabner feierte 95. Geburtstag

Bei staunenswerter geistiger Frische feierte Hermann Knabner 95. Geburtstag. Der Jubilar stammt aus Tettau. Der Umzug in die ehemalige Bergwerksgemeinde erfolgte im November 1982. An der Kronacher Straße errichtete er eine Apotheke. Hermann Knabner, ein leidenschaftlicher Gärtner, hat sich nach den Wirren des Zweiten Weltkriegs insbesondere im Tettauer Winkel als selbständiger Grafiker für die dortige Industrie einen Namen gemacht. Noch im hohen Alter führte er meisterhaft den Pinsel. Bestes Beispiel ist das Buch „Glas aus dem Frankenwald“, das er mit aussagestarken Zeichnungen bereichert hat. Ein besonderer Hingucker ist jüngst das Gemälde „Blick auf Stockheim im Jahre 1902“. Damals dominierten Glasfabrik und Eisenbahn in der ehemaligen Bergwerksgemeinde.

Zu den ersten Besuchern zählte Bürgermeister Rainer Detsch, der die Glückwünsche der Gesamtgemeinde Stockheim überbrachte. Den Landkreis Kronach repräsentierte der weitere Stellvertreter des Landrats, Bernd Steger. Zum Kreis der Gratulanten zählten auch der evangelische Geistliche Michael Foltin, Tochter Uta, Enkelin Carina sowie weitere Verwandte und Bekannte aus dem Tettauer Winkel. Schriftlich gratulierte der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer.

Knabner Herrmann
Hermann Knabner feierte 95. Geburtstag. Von links: Bürgermeister Rainer Detsch, Hermann Knabner , Tochter Uta, Enkelin Carina sowie Bernd Steger.

Text und Foto: Gerd Fleischmann