Meldung vom 07.11.2017 09:24:00
Realistische Einsatzübung in Haßlach bei Kronach - Dunkelheit birgt besondere Gefahren

Realistische Einsatzübung in Haßlach bei Kronach - Dunkelheit birgt besondere Gefahren

Sirenengeheul am frühen Abend. Zahlreiche Einsatzfahrzeug eilen bei zunehmender Abenddämmerung in Richtung Waldfriedhof. Ein Sportcoupe war auf einen Traktor aufgefahren und hatte sich heckseitig unter dem Pflug verkeilt. Diesen Unfall ausweichend geriet ein Kombi in den Straßengraben, überschlug sich und kam seitlich auf der Beifahrerseite zum Liegen. Was sich anhört wie ein Einsatzbericht aus der Lokalzeitung war „lediglich“ eine Einsatzübung der Feuerwehr. Unter Federführung der Stockheimer Ausbildergruppe entstand ein Übungsszenario, das den 45 Einsatzkräften unter der Einsatzleitung von Bernhard Detsch und Michael Müller einiges abverlangte. Zunächst galt es, die Einsatzstelle sowohl gegen den fleißenden Verkehr, als auch vor Brandgefahren zu sicheren. Parallel erfolgte die Sicherung der Unfallfahrzeuge sowie das Schaffen eines ersten Zugangs über das Heckfenster durch die THL-Experten der ersteintreffenden Feuerwehr Haßlach. Somit konnten zwei innere Retter zu den Verunfallten vordringen und die Erstversorgung beginnen. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Stockheim begannen die Maßnahmen mit schwerem Gerät. Mit zwei Sätzen hydraulischen Rettungsgeräts bestehend aus Rettungsschere, –spreizer und –zylindern wurden Karosserieteile wie Fahrzeugtüren und Dach entfernt, bis eine Befreiung der beiden Unfallopfer unter Zuhilfenahme eines Rettungsbretts möglich war. Während der Einsatznachbesprechung zeigten sich die Verantwortlichen sehr zufrieden mit dem Übungsverlauf. Die Arbeit der ersteintreffenden Kräfte sowie die effiziente Ausleuchtung der gesamten Einsatzstelle wurden besonders hervorgehoben.         

Eingesetzte Kräfte:

  • FF Haßlach/KC: THL-Gruppe mit Tragkraftspritzenfahrzeug und Mannschaftstransportwagen
  • FF Stockheim: 36 Einsatzkräfte mit Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 20/16, Tanklöschfahrzeug TLF 16/25, Rüstwagen RW 2 und Mehrzweckfahrzeug

Text und Fotos: Feuerwehr Stockheim

Nachtübung

Nachtübung

Nachtübung

Nachtübung

Nachtübung

Nachtübung

Nachtübung

Nachtübung

Nachtübung

Nachtübung