Meldung vom 07.11.2017 08:55:20
Wissenstest der Jugendfeuerwehren aus der Großgemeinde Stockheim

Wissenstest der Jugendfeuerwehren aus der Großgemeinde Stockheim

Am Samstag den 04.11.2017 stellten sich 16 Feuerwehranwärter im Alter von 12-18 Jahren der Prüfung zum Wissenstest der Jugendfeuerwehren Bayerns. Die Mädchen und Jungen aus den Wehren der Großgemeinde Stockheim mussten Testfragen zum Thema „Unfallverhütung in der Jugendfeuerwehr, Persönliche Schutzausrüstung und Dienstkleidung" beantworten.

Der Wissenstest der Jugendfeuerwehren wurde bereits 1973 durch das bayrische Innenministerium eingeführt. Er beginnt für Teilnehmer ab 12 Jahren mit der Stufe 1 in Bronze und wird in den Folgejahren bis zum erreichen des 18. Lebensjahres über die Stufen Silber, Gold, Urkunde und Ehrennadel des Landkreises Kronach weitergeführt. Der Schwierigkeitsgrad steigert sich jeweils jedes Jahr mit Erreichen der nächsten Stufe.

Zusätzlich wurde letztes Jahr die Stufe 6 eingeführt die mit einer zusätzlichen Urkunde und einem Gutschein belohnt wird.

Diese schriftliche Prüfung und die dazugehörigen Richtlinien werden ständig von der Feuerwehrschule Würzburg überarbeitet und an die jeweils gültige Norm angepasst. Zusätzlich gestaltet der Fachbereich Jugendausbildung einen Landkreisfragebogen. Je nach zu erreichender Stufe sind Mindestanforderungen festgelegt die den Jugendlichen abverlangt werden.

Die diesjährige Abnahme für den Bereich Großgemeinde Stockheim fand im Mehrzweckraum des Feuerwehrgerätehauses Wolfersdorf statt. Die Prüfung und Auswertung wurde von Inspektionsjugendwart Matthias Zapf und stellvertretendem Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Kahl durchgeführt.

Auch in diesem Jahr erreichten die Jugendlichen dank der hervorragenden Ausbildung ein sehr gutes Ergebnis.
Von den 16 Teilnehmern schafften 4 Teilnehmer den Test fehlerlos. An dieser Stelle ein dickes Lob an unsere Jugendwarte in den einzelnen Ortsteilen die wirklich eine fantastische Arbeit leisten.

Fehlerlos haben bestanden: Lukas Kaim (Reitsch), Carsten Seedtke (Wolfersdorf), Adrian Zeidler und Justin Roglitz (beide Burggrub).

Wissenstest
Text und Foto:
Silvia Welsch Jugendwartin