Meldung vom 12.06.2017 13:27:29
Neukenrother Zecher in der Partnergemeinde Mühlbach am Hochkönig

Der Volkstrachtenverein "Zechgemeinschaft Neukenroth" verbrachte vier schöne Tage in der Partnergemeinde von Stockheim in Mühlbach am Hochkönig. Nach der Beurkundung der Partnerschaft 2002 fuhren die Zecher bereits zum sechsten Mal mit dem Bus nach Österreich, um die schöne Bergwelt zu erkunden und die partnerschaftlichen Beziehungen aufrecht zu erhalten.

Auch Altbürgermeister Hans Koblinger aus Mühlbach besuchte die Gruppe am Mitterberghaus um Erfahrungen und Erlebnisse auszutauschen. Die Anreise am Pfingstsamstag war bei hohen Temperaturen anstrengend, so dass der Besuch im Salzbergwerk in Berchtesgaden für alle eine willkommene Abkühlung parat hatte. Bereits nach der Ankunft am Mitterberghaus wurde die Gruppe von Josef „Sepp“ Schwaiger herzlich willkommen geheißen. Danach machten sich auch die ersten auf Tour, um bekannte Hüttenwirte zu besuchen.

Am Sonntag wurden die Bergtouren nachmittags durch Regen etwas verwässert, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch leistete. Nass aber zufrieden kehrten die meisten rechtzeitig zum Abendessen wieder zurück. Der Pfingstmontag präsentierte für alle bestes Wanderwetter, so dass alle Gruppen ihre geplanten Touren ohne Probleme durchlaufen konnten. Treffpunkt war zum Abschluss immer wieder an der Windraucheggalm bei Peter Gschwandtner, der sich herzlich über den täglichen Besuch freute.

Mit Selbstverpflegung und bei geselligen Abenden genossen die Neukenrother Zecher die Tage in der Partnergemeinde. Das Mitterberghaus (1360 m) erweist sich als Selbstversorgerhaus inmitten des Hochkönigmassivs als idealer Startpunkt für viele Ausflüge und ist seit vielen Jahren zweite Heimat für die Zecher in Mühlbach. Zum herzlichen Abschied überreichte Vorsitzende Bettina Rubel und Holger Bogdanski ein Gruppenfoto für die Bildergalerie im Haus und die Bücher des Volkstrachtenvereins „Unne Neugrua“ und „Die Knellesjungfern“ an Sepp Schwaiger, der versprach die Zecher in Neukenroth zu besuchen.

Zecher in Mühlbach

Zecher in Mühlbach 2

Text und Fotos: Joachim Beez