Meldung vom 27.11.2017 08:26:51
Weltberühmte „alte Meister“ bereichern das Stockheimer Rathaus

Weltberühmte „alte Meister“ bereichern das Stockheimer Rathaus

Noch bis Ende Dezember 2017 sind im Stockheimer Rathaus 25 aussagestarke Ölbilder des Stockheimer Künstlers Harald Popig – besser bekannt als einer der erfolgreichsten bayerischen Langstreckenläufer –  zu sehen.

Erfreulich war der bisherige Andrang. Und man brauchte sein Kommen nicht bereuen, denn Popig entführt die Besucher in die Welt der großen europäischen Maler. Mit Werken von Lucas Cranach d. Ä. spannte der 75-jährige Stockheimer Hobbymaler einen Bogen zu Kronach und damit einen historischen Bezug zum Frankenwald. Besonders interessant ist vor allem für die Stockheimer die Zusammenstellung von acht Motiven aus der Nachkriegszeit unter dem Motto „Erinnerungen an Stockheim“. Damit wird sehr ausdrucksstark die Veränderung einer Gemeinde innerhalb von 50 Jahren dokumentiert. Unser Bild zeigt Stockheims Bürgermeister Rainer Detsch (rechts)  zusammen mit Kreisheimatpfleger Thomas Schwämmlein, Landkreis Sonneberg, bei der Begutachtung der Popig-Gemälde.

Popig
Text und Foto: Gerd Fleischmann